Zur Seitenansicht
 

Bibliographische Metadaten

Titel
Brief an Bonifacius Amerbach / von Basilius II Amerbach
Beschreibung

Dank für den Brief: Ba. wird die Ermahnungen des Vaters befolgen. - Den Dukaten hat er noch nicht an Frau Varnb. als Xenium gegeben, weil es unter den Convictoren Sitte ist, erst beim Weggang der Hausfrau eine Geschenk zu überreichen. Was meint Vater dazu? - Die Sanduhr: sie läuft nicht. - Die Bücher. - Gute Behandlung bei V. - Herbstferien. (Gustav Meyer, 1946/1947)

Autor, BeteiligteAmerbach, Basilius [1533-1591] In Wikipedia suchen nach Basilius Amerbach
Adressat(en)Amerbach, Bonifacius [1495-1562] In Wikipedia suchen nach Bonifacius Amerbach
EntstehungTübingen, 10.10.1552
Umfang2 Bl. ; 27,5 cm
SpracheLatein
FormAutograph
Besitzende InstitutionUniversitätsbibliothek Basel, G I 8:Bl.3-4
Persistenter Link http://doi.org/10.7891/e-manuscripta-26025 
Übergeordnete StrukturHandschriften-Signaturen / Abteilung G: Briefsammlungen und moderne Autographensammlung / Abteilung G I / Briefe von Basilius Amerbach an seinen Vater Bonifacius Amerbach
Alle Digitalisate des BestandesHandschriften-Signaturen
Links
Ganzes Dokument als PDF Brief an Bonifacius Amerbach [1,64 mb]
IIIFIIIF-Manifest
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung

Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:

  • Information
  • Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
  • Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeAmerbach, Basilius: Brief an Bonifacius Amerbach. Tübingen, 10.10.1552. Universitätsbibliothek Basel, G I 8:Bl.3-4, http://doi.org/10.7891/e-manuscripta-26025 / Public Domain Mark