Zur Seitenansicht
 

Bibliographische Metadaten

Titel
42 (16. Jahrhundert) Bücherverzeichnisse in den Bibliotheken in Fulda, St. Gallen und auf der Reichenau : Abschrift
Beschreibung

Gemäss Walter Berschin (2013) wurde die Handschrift für Johannes Amerbach oder seine Söhne angefertigt. Sie ist eine Abschrift (Reinschrift) von Bibliothekskatalogen der Klöster in Fulda, St. Gallen und auf der Reichenau. Aus Fulda wird der Gesamtbestand gelistet, aus St. Gallen und von der Reichenau die dortigen Hieronymus-Ausgaben. Die Kataloge sollten, so Berschin, als Wegweiser dienen im Hinblick auf eine lange vorbereitete Hieronymusausgabe durch die Amerbachs.

Entstehung16. Jahrhundert
Umfang1 Band (20 Blätter) ; 32,5 x 11 cm
SpracheLatein
Besitzende InstitutionUniversitätsbibliothek Basel, F III 42
Persistenter Link http://doi.org/10.7891/e-manuscripta-20043 
Übergeordnete StrukturHandschriften-Signaturen / Abteilung F: Artes liberales / Abteilung F III
Alle Digitalisate des BestandesHandschriften-Signaturen
Links
Ganzes Dokument als PDF Bücherverzeichnisse in den Bibliotheken in Fulda St Gallen und auf der Reichenau [19,50 mb]
IIIFIIIF-Manifest
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung

Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:

  • Information
  • Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
  • Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
Quellenangabe. Bücherverzeichnisse in den Bibliotheken in Fulda, St. Gallen und auf der Reichenau. 16. Jahrhundert. Universitätsbibliothek Basel, F III 42, http://doi.org/10.7891/e-manuscripta-20043 / Public Domain Mark