Vai alla pagina

Metadati bibliografici

Titolo
Observations of daily sunspots provided by cooperating international observatories 1949; Tabellenblätter Sonnenbeobachtungen (12) - (34) 1949, mit täglich bestimmten Häufigkeitszahlen der Sonnenfleckenaktivität 1949, erhoben durch auswärtige Sternwarten, von der Eidgenössischen Sternwarte Zürich unter Max Waldmeier verwendet als Ergänzung für die Berechnung der definitiven Sonnenfleckenrelativzahlen. Statistiken erhoben von auswärtigen Sternwarten in internationaler Kooperation
Ambito e contenuto

Handschriftlich ausgefüllte Tabellen (in Vordruck) für die gemeldeten Gruppenzahlen g und für die Fleckenzahlen f bzw. manchmal nur für auswärtige Relativzahlen R' sowie für den Reduktionsfaktor k auf die Wolfsche Einheit.

Werte in die Registerblätter (12) - (34) eingetragen u.a. von Max Waldmeier für die Fleckenbeobachtungen von Beobachtern an auswärtigen Sternwarten, die bei ihren Bestimmungen unterschiedliche Methoden (manchmal angegeben) anwandten.

Nr. 12: Royal Oberservatory Greenwich, Beob. H. Barton. R' und k notiert.

Nr. 13: Oberservatoire Royale de Belgique, Uccle, Beob. G. Coutrez.

Nr. 14: Statne Observatorium Skalnate Pleso, Beob. A. Becvar. Methode: Projektionsbild, Objektiv 13cm Öffnung, Sonnendurchmesser 25cm.

Nr. 15: Osservatorio Astrofisico Arcetri-Firenze, Beob. G. Abetti.

Nr. 16: Osservatorio Monte Mario Roma, Beob. Dr. Teresa Fortini. Methode: visuell, Objektiv 11.7cm Öffnung.

Nr. 17: Osservatorio astrofisico, Catania, Beob. E. de Caro.

Nr. 18: Observatorio del Ebro Tortosa, Beob. (laut Publ.) A. Romana. R' und k notiert.

Nr. 19: Observatorio Astronomico de Madrid, Beob. (laut Publ.) E. Gullon. R' und k notiert.

Nr. 20: Observatorio de Cartuja Granada. Beob. H. Burgos. R' und k notiert.

Nr. 21: Observatorio Astronomico de la Universidad de Valencia. Beob. A. Marti. R' und k notiert.

Nr. 22: National Observatory, Athen. Beob. Constantin Macris. Methode: visuell + Projektionsbild, Objektiv 82mm und 160mm Öffnung, 43fache Vergrösserung, Sonnendurchmesser 20cm.

Nr. 23: Universitätssternwarte Istanbul, Beob. W. Gleissberg. Methode: Projektionsbild, Objektiv 13cm Öffnung, Sonnendurchmesser 20cm.

Nr. 24: Sternwarte der Karls-Universität Prag. Beob. E. Bouska. Methode: visuell, Objektiv 75mm Öffnung, 40fache Vergrösserung.

Nr. 25: Astrophysikalisches Observatorium Potsdam, Beob. W. Grotrian, H. Künzel. Methode: Projektionsbild, Objektiv 10cm Öffnung, Sonnendurchmesser 14cm.

Nr. 26: Sternwarte Sonneberg (Thüringen), Beob. P. Ahnert. Methode: visuell, Objektiv 60mm Öffnung, 40fache Vergrösserung.

Nr. 27: Mt. Wilson Observatory, Kalifornien. R' und k notiert.

Nr. 28: Mt. Holyoke College Observatory South-Hadley, Beob. u.a. A. Farnsworth.

Nr. 29: Carter Observatory Wellington, Beob. I. Thomson. Methode: Projektionsbild, Objektiv 5-15cm, Sonnendurchmesser 15.2cm.

Nr. 30: Tokio Astronomical Observatory Mitaka, Japan. Beob. M. Notuki.

Nr. 31: Observatoire de Belgrade, Beob. u.a. M. Simic. Objektiv 135mm Öffnung, 106fache Vergrösserung.

Nr. 32: Dr. A. Gilic, Geofizicki Institut, Zagreb. Objektiv 4'' Öffnung, 100fache Vergrösserung.

Nr. 33: Fraunhofer-Institut, Freiburg im Breisgau. (Schauinsland, Wendelstein) etc. 7 Beobachter. R' und k notiert.

Nr. 34: American Observers, Mittelwerte Mean, auf die Zürcher Skala reduziert mit individuellen Faktoren (R tiefgestellt A').

Die Abfolge der Sternwarten in Nr. 12 -34 entspricht der Auflistung im Bericht «Die Sonnenaktivität im Jahre 1949» von Max Waldmeier (Astronomische Mitteilungen der Eidg. Sternwarte Zürich Nr. 172), gegeben unter Absatz b), S. 2.

Werte von auswärtigen Sternwarten wurden für die abschliessende Berechnung der definitiven Sonnenfleckenrelativzahlen verwendet, aber nur ergänzend einbezogen, wenn in der bereits erstellten provisorischen Häufigkeitsstatistik noch Tage ohne oder mit schlechter Beobachtung vorlagen

Autore, collaboratoriEidgenössische Sternwarte in Zürich (ETH Zürich bzw. vor 1911 Polytechnikum)
Luogo di origine e datazione1949, abgeschlossen 1950
Descrizione fisica23 Bl./23 S.
LinguaTedesco
Luogo di conservazioneETH-Bibliothek Zürich, Hs 1304.8:5.9
Link permanentehttps://doi.org/10.7891/e-manuscripta-87034 
Livello superioreHs 1304 Dokumentation der Sonnenaktivität, erstellt ab 1883 an der Eidgenössischen Sternwarte des Polytechnikums Zürich, später ETH Zürich, durch Aufzeichnung von Vorgängen auf der Sonnenoberfläche (Sonnenflecken, Fackeln und../Hs 1304.8 Record of solar activity, Data on sunspot counts: Registers of daily Zurich sunspot numbers; Tägliche Beobachtung der Sonnenfleckentätigkeit zur Bestimmung der Zürcher Sonnenflecken-Relativzahlen. Werte ermittelt in Zürich, Locarno und Arosa, im Rahmen des Beobachtungsprogramms zur Photosphäre, und aufgezeichnet für Observatorien weltweit, verarbeitet zu definitiven Zürcher Sonnenflecken-Relativzahlen durch die Eidgenössische Sternwarte der ETH unter Max Waldmeier, Professor für../Sunspot Number Data 1949; Sonnenfleckenstatistik 1949, tabellarisch erfasst und verarbeitet in../Zürich Sunspot Numbers Rz, Index 1949: Sammlung der international beobachteten und gemeldeten Häufigkeitszahlen der Sonnenflecken als Jahresdossier 1949, in tabellarischer Reinschrift erstellt an der Eidgenössischen Sternwarte..
Tutto i documenti digitalizzati di questo fondoDokumentation der Sonnenaktivität, erstellt ab 1883 an der Eidgenössischen Sternwarte des Polytechnikums Zürich, später ETH Zürich, durch Aufzeichnung von Vorgängen auf der Sonnenoberfläche (Sonnenflecken, Fackeln und Protuberanzen)
Links
Scaricare il documento completo (PDF) Observations of daily sunspots provided by cooperating international observatori [6,12 mb]
Social Media
 
 
IIIF Manifest URL
Collezione
Norme per l’uso
LicenzaPublic Domain Mark
Utilizzazione

Scaricabile gratuitamente. In caso di riproduzione o di utilizzo del documento o di parti di esso, nel quadro delle usuali consuetudini scientifiche l'istituzione che ne detiene la proprietà la invita a osservare i punti seguenti:

  • Informazione
  • Indicazione delle fonti, inclusa l'indicazione di autore, ubicazione e persistent identifier
  • Invio di un esemplare giustificativo e/o comunicazione dell'indirizzo Internet dell'offerta digitale in cui ha integrato il documento o parti di esso
Indicazione delle fontiEidgenössische Sternwarte in Zürich (ETH Zürich bzw. vor 1911 Polytechnikum): Observations of daily sunspots provided by cooperating international observatories 1949; Tabellenblätter Sonnenbeobachtungen (12) - (34) 1949, mit täglich [...]. 1949, abgeschlossen 1950. ETH-Bibliothek Zürich, Hs 1304.8:5.9, https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-87034 / Public Domain Mark