Aller à la page

Métadonnées bibliographiques

Titre
Mathematisches Tagebuch 19, geführt von Adolf Hurwitz
Présentation du contenu

Wissenschaftliches Tagebuch, auf der ersten Seite begonnen mit 14.11.1901, regelmässig datiert, nach Heftmitte mehrmals eingeklebte Blattausschnitte mit Notizen. Im letzten Viertel mathematischer Teil der Mitteilung vom 28.7.1903 an Franz Prasil betr. Artikel zu Flüssigkeitsbewegungen, Schweiz. Bauzeitung, Bd. 41, 1903. Auf dem Deckblatt Etikett mit den Vermerken: "Mathematisches Tagebuch, Zürich, 1. November 1901 - 16. März 1904", "Prof. Hurwitz".

U.a. finden sich folgende Gegenstände, nachstehend umrissen auf der Grundlage von Angaben von Adolf Hurwitz:

Anzahl der Glieder einer Reihe, die durch eine Primzahl p teilbar sind. Ansätze über zahlentheoretische Invariantentheorie (mod p). Aufgabe aus der analytischen Mechanik. Nochmals Invarianten (mod p). Theorie des ebenen Fünfecks. Hilberts axiomatische Grössenlehre. Erläuterungsfiguren zu Parallelkurven (Annales de l'Ecole normale, Arbeit über Fourier'sche Reihen). Realität gewisser Gleichungswurzeln. Angenäherte Rektifikation. Rektifizierbare Kurven. Bedingung, dass aus n Längen ein n-Eck konstruierbar ist. Über die Nullstellen der Taylor'schen Reihen. Die Form [((x + y)^n - x^n - y^n)/n]. Fakultätenkoeffizienten und Polynome. Zur Theorie der komplexen Zahlsysteme. Problem von Landau über die Ganzzahligkeit von Fakultätenquotienten. Bestimmung der Funktionen aus ihren Fourier'schen Konstanten. Stetigkeitspunkte einer integrierbaren Funktion. Analytisch-geometrische Übungsaufgabe. Literatur zum Fundamentalsatz der Fourier'schen Konstanten. Thema: Abbildung einer Strecke auf ein Quadrat (Von H. Hess als Diplomarbeit behandelt). Thema: Laguerres Kettenbruchentwicklung spezieller Funktionen. Beispiel für Anwendung der elliptischen Funktionen (Pleuelstange). Zur Reduktion der quadratischen Formen. Zweiter Mittelwertsatz. Fourier'sche Entwicklung der hypergeometrischen Reihe. Fragen aus der Integralrechnung. Zur Theorie der elliptischen Funktionen und Modulfunktionen. Diplomthema aus der Theorie der elliptischen Funktionen. Fragen zum Weierstrass'schen Summensatz. Einteilung der Ebene durch geschlossene Linienzüge in Stücke. Über unendliche Reihen. Asymptotische Formel für [Gamma (n+1)]. Lösung der Gleichung [partielle Differentialgleichung 2. Ordnung] (Aus einem Brief an F. Prasil auf seine Abhandlung "Über Flüssigkeitsbewegungen in Rotationshohlräumen"). Analytisch-geometrische Übungsaufgabe (Kinematik). Beweis des Reziprozitätssatzes von Fischer (Resultantenbildung). Bei der Lektüre von Gauss' Disquisitiones. Analytisch-geometrische Übungsaufgabe. Thema: Kanonische Darstellungen der algebraischen Formen. Vivanti: Ganze Funktionen endlichen Ranges. Zur Vorlesung über Invariantentheorie (Überschiebungen und Resultanten).

Das Heft schliesst mit 2 Seiten Inhaltsverzeichnis in der Handschrift von Adolf Hurwitz.

Abschliessend 1 Bl. leer.

Zusätzlich eingelegte lose Blätter mit verschiedenen Notizen

Auteur, collaborateursHurwitz, Adolf
Lieu et date de création01.11.1901 - 16.03.1904
Description physique86 Bl. + 5 beigelegte Bl.
LangueAllemand
Lieu de conservationETH-Bibliothek Zürich, Hs 582:19
Lien permanent https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-12819 
Niveau supérieur dans le plan d'archivageFonds_Hurwitz_A Hurwitz, Adolf (1859-1919), Professor für höhere Mathematik: wissenschaftlicher Teil-Nachlass/Hs 582 Hurwitz, Adolf: Mathematische Tagebücher und Manuskripte/1. Mathematische Tagebücher
Tous les documents numérisés de ce fondsHurwitz, Adolf (1859-1919), Professor für höhere Mathematik: wissenschaftlicher Teil-Nachlass
Liens
Télécharger le document complet (PDF) Mathematisches Tagebuch 19 geführt von Adolf Hurwitz [29,94 mb]
Social Media
 
 
IIIF Manifest URL
Collection
Conditions d'utilisation
LicencePublic Domain Mark
Utilisation

Téléchargement gratuit. En cas d'utilisation ou de reproduction de tout ou partie du document, l'institution propriétaire vous invite, conformément aux pratiques savantes courantes, à:

  • l’en informer
  • citer la source, y compris l’auteur, le lieu et l'identifiant permanent
  • lui faire parvenir un exemplaire justificatif et/ou l'adresse Internet de l’objet numérique auquel vous avez intégré tout ou partie du document
RéférenceHurwitz, Adolf: Mathematisches Tagebuch 19, geführt von Adolf Hurwitz. 01.11.1901 - 16.03.1904. ETH-Bibliothek Zürich, Hs 582:19, https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-12819 / Public Domain Mark