Zur Seitenansicht

Bibliographische Metadaten

Titel
Wahrscheinlich am S-Absturz des Falknis in der Nähe von Gleck gezeichnet
Aussagekraft und Inhalt

Federzeichnung

Format: 115:170 mm

Zusätzlich vermerkt ist:

Bünden Nr. 542 - nicht entschlüsselter Verweis oder Zusatz

Autor, BeteiligteEscher von der Linth, Arnold
Entstehungohne Datum, zwischen ca. 1827 und 1872
Umfang1 Zeichnung. Auf einem Blatt montiert zusammen mit den Zeichnungen 415a und 415b.
SpracheDeutsch
Besitzende InstitutionETH-Bibliothek Zürich, Hs 4c:415c
Persistenter Link https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-3179 
Übergeordnete StrukturFonds_Escher_Arnold Escher von der Linth, Arnold (1807-1872), Professor für Geologie: wissenschaftlicher Nachlass/Hs 4c Escher von der Linth, Arnold: eigenhändige Zeichnungen und Profile, 1827 bis 1872. Zusätzlich einzelne Stücke anderer Hand, sowie Dokumentationsmaterial: v.a. einzelne Karten,../1. Geologische Zeichnungen (Ansichten, Panoramen, Profile), alle Formate/9. Rothornkette, Prättigau, Engadin, Bergell, Oberhalbstein, Rheinwald, Splügen (IX.)
Alle Digitalisate des BestandesEscher von der Linth, Arnold (1807-1872), Professor für Geologie: wissenschaftlicher Nachlass
Links
Ganzes Dokument als PDF Wahrscheinlich am S-Absturz des Falknis in der Nähe von Gleck gezeichnet [0,17 mb]
Social Media
 
 
IIIF Manifest URL
Kollektion
Nutzungsbedingungen
LizenzPublic Domain Mark
Nutzung

Frei zum Herunterladen. Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung des Dokuments oder Teilen daraus ersucht die besitzende Institution Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um:

  • Information
  • Quellenangabe inklusive Angabe des Urhebers, des Standortes und des persistenten Identifiers
  • Zusendung eines Belegexemplares und/oder Mitteilung der Internetadresse Ihres digitalen Angebotes, in das Sie das Dokument oder Teile daraus eingebunden haben
QuellenangabeEscher von der Linth, Arnold: Wahrscheinlich am S-Absturz des Falknis in der Nähe von Gleck gezeichnet. ohne Datum, zwischen ca. 1827 und 1872. ETH-Bibliothek Zürich, Hs 4c:415c, https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-3179 / Public Domain Mark