Vai alla pagina

Metadati bibliografici

Titolo
Observations of daily sunspots provided by cooperating amateur-astronomers 1975; Tabellenblätter Sonnenbeobachtungen (unnum, 26 Bl.) 1975, mit täglich bestimmten Häufigkeitszahlen der Sonnenfleckenaktivität 1975, erhoben durch Privat-Astronomen, von der Eidgenössischen Sternwarte Zürich unter Max Waldmeier verwendet als Ergänzung für die Berechnung der definitiven Sonnenfleckenrelativzahlen, erstellt von H. A. Luft, A. Barner, W. Malsch, H.-J. Bruns, P. Kunaver, D. Barbany, J. Bros, E. Cifuentes, J. Costas, M. A. Ferrer, C. G. Munoz, E. Ibarz, J. Llivina, J. Nouvilas, A. S. Haruenda, A. S. Lavega, J. R. Sanchez, M. Serinanell, A. Vidal, C. Schnabel, R. Reginaldo, M. Fernandez-Llebrez, K. Fujimori, R. Capdeville Celis, M. L. L. Vasquez
Ambito e contenuto

Handschriftlich ausgefüllte Tabellen (in Vordruck) für die gemeldeten Gruppenzahlen g und für die Fleckenzahlen f bzw. manchmal nur für auswärtige Relativzahlen R' sowie für den Reduktionsfaktor k auf die Wolfsche Einheit.

Werte in die Registerblätter (unnum.) maschinenschriftlich eingetragen für die Fleckenbeobachtungen von Beobachtern an auswärtigen Sternwarten, die bei ihren Bestimmungen unterschiedliche Methoden (manchmal angegeben) anwandten.

Es wurde ein neuer Vordruck verwendet, damit die Daten mit Schreibmaschine erfasst werden konnten. Die unnummerierten Blätter wurden 2020 in der unten angegebenen Reihenfolge vorgefunden (Ausnahme: mit Bleistift nummerierte 38, 39, 40 - Diese wurden vor H. Luft (Bleist.-Nr. 41) eingeordnet vorgefunden, was nicht der üblichen und im Druck angegebenen Einreihung entspricht).

1975add-27 : H. A. Luft, New York, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt).

1975add-28 : A. Barner, Wien.

1975add-29 : W. Malsch, Karlsruhe, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt). Methode: 56fache Vergrösserung.

1975add-30 : Hans-Joachim Bruns, Hannover. Methode: Projektionsbild + visuell, 67fache Vergrösserung, Sonnendurchmesser 11cm.

1975add-31 : P. Kunaver, Ljubljana, teilweise Korrektur mit Papier-Folienstreifen (geklebt).

1975add-32 : Domenec Barbany, Granollers, Spanien. Methode: visuell.

1975add-33 : Javier Bros, Sabadell, Spanien, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt), die den korrigierten Wert bereits nicht mehr vollständig ausblenden, sondern irrtümlicherweise zeigen. Methode: Projektionsbild.

1975add-34 : Eduardo Cifuentes, San Sebastian, Spanien. Methode: Projektionsbild.

1975add-35 : Manuel Cortes, P.D.A. (“Castor“), Lerida, Spanien. Methode : visuell.

1975add-36 : J. Costas (“Rigal”), teilweise Korrektur mit Papier-Folienstreifen (geklebt). Barcelona, Methode : visuell.

1975add-37 : Miguel A. Ferrer, Palma de Mallorca, Spanien. Methode: visuell.

1975add-38 : Carlos Gonzales Munoz, Las Palmas de Gran Canaria, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt). Methode: Projektionsbild.

1975add-39 : Emilio Ibarz, P.D.A. (“Alcyone“), Lerida, Spanien, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt). Methode: visuell.

1975add-40 : Joan Llivina, Sabadell, Spanien, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt).

1975add-41 : Javier Nouvilas, Sabadell, Spanien. Methode: Projektionsbild.

1975add-42 : Antonio Saez Haruenda, Valencia, Spanien. Methode: Projektionsbild.

1975add-43 : Augustin Sanchez Lavega, P.D.A. (“Betelgeuse“), Bilbao, Spanien, teilweise Korrektur mit Tippex-Folienstreifen (geklebt). Methode: visuell.

1975add-44 : Jesus R. Sanchez, Cordoba, Spanien. Methode : Projektionsbild.

1975add-45 : Manuel Serinanell (“Mizar”), Barcelona.

1975add-46 : Alfredo Vidal, Barcelona, Spanien. Methode: visuell.

1975add-47: C. Schnabel, Barcelona, Spanien. Methode: Projektionsbild.

1975add-48 : Raimon Reginaldo, Sabadell. Methode: Projektionsbild.

1975add-49 : M. Fernandez-Llebrez, P.D.A., Cadiz, Spanien. , Methode: Projektionsbild.

1975add-50 : Kenichi Fujimori, Suwa-Nagano, Japan. Methode: Projektionsbild, Sonnendurchmesser 15cm.

1975add-51 : Rafael Capdeville Celis, Sociedad Astronomica de Valparaiso. Methode: visuell, 40fache Vergrösserung.

1975add-52 : Mario L. Loocks Vasquez, Valparaiso.

Über die Privat-Astronomen, hier 26 Bl., bzw. betreffend Reihenfolge ihrer Auflistung enthält der Bericht «Die Sonnenaktivität im Jahre 1975» von Max Waldmeier keine Angaben mehr. Die Amateur-Astronomen kommen nur summarisch zur Sprache (Astronomische Mitteilungen der Eidg. Sternwarte Zürich Nr. 345). Hingegen werden die Angaben und die genau entsprechende Auflistung im Bericht: Sunspot Relative Numbers for 1975 (Astronomische Mitteilungen der Eidg. Sternwarte Zürich Nr. 344) mitgeteilt, mit der Ausnahme, dass einige Beobachter nicht aufgeführt sind und dass ein Teil der Blätter mit Bleistift nummeriert ist, als Fortsetzung des vorausgehenden Dossiers, obwohl im Druck als Amateur-Astronomen aufgeführt. Es sind nicht alle Blätter mit einer Bleistift-Nummer versehen. Es wurde nach der gedruckt vorgefundenen Reihenfolge geordnet. Die Abfolge, die vor einiger Zeit der Mikrofichierung zugrunde lag, musste damit verändert werden.

Werte von Privatastronomen wurden für die abschliessende Berechnung der definitiven Sonnenfleckenrelativzahlen verwendet, aber nur ergänzend einbezogen, wenn in der bereits erstellten provisorischen Häufigkeitsstatistik noch Tage ohne oder mit schlechter Beobachtung vorlagen

Autore, collaboratoriEidgenössische Sternwarte in Zürich (ETH Zürich bzw. vor 1911 Polytechnikum)
Luogo di origine e datazione1975, abgeschlossen 1976
Descrizione fisica26 Bl./26 S.
LinguaTedesco
Luogo di conservazioneETH-Bibliothek Zürich, Hs 1304.8:31.7
Link permanentehttps://doi.org/10.7891/e-manuscripta-87540 
Livello superioreHs 1304 Dokumentation der Sonnenaktivität, erstellt ab 1883 an der Eidgenössischen Sternwarte des Polytechnikums Zürich, später ETH Zürich, durch Aufzeichnung von Vorgängen auf der Sonnenoberfläche (Sonnenflecken, Fackeln und../Hs 1304.8 Record of solar activity, Data on sunspot counts: Registers of daily Zurich sunspot numbers; Tägliche Beobachtung der Sonnenfleckentätigkeit zur Bestimmung der Zürcher Sonnenflecken-Relativzahlen. Werte ermittelt in Zürich, Locarno und Arosa, im Rahmen des Beobachtungsprogramms zur Photosphäre, und aufgezeichnet für Observatorien weltweit, verarbeitet zu definitiven Zürcher Sonnenflecken-Relativzahlen durch die Eidgenössische Sternwarte der ETH unter Max Waldmeier, Professor für../Sunspot Number Data 1975; Sonnenfleckenstatistik 1975, tabellarisch erfasst und verarbeitet in../Zürich Sunspot Numbers Rz, Index 1975: Sammlung der international beobachteten und gemeldeten Häufigkeitszahlen der Sonnenflecken als Jahresdossier 1975, in tabellarischer Reinschrift erstellt an der Eidgenössischen Sternwarte..
Tutto i documenti digitalizzati di questo fondoDokumentation der Sonnenaktivität, erstellt ab 1883 an der Eidgenössischen Sternwarte des Polytechnikums Zürich, später ETH Zürich, durch Aufzeichnung von Vorgängen auf der Sonnenoberfläche (Sonnenflecken, Fackeln und Protuberanzen)
Links
Scaricare il documento completo (PDF) Observations of daily sunspots provided by cooperating amateur-astronomers 1975 [4,69 mb]
Social Media
 
 
IIIF Manifest URL
Collezione
Norme per l’uso
LicenzaPublic Domain Mark
Utilizzazione

Scaricabile gratuitamente. In caso di riproduzione o di utilizzo del documento o di parti di esso, nel quadro delle usuali consuetudini scientifiche l'istituzione che ne detiene la proprietà la invita a osservare i punti seguenti:

  • Informazione
  • Indicazione delle fonti, inclusa l'indicazione di autore, ubicazione e persistent identifier
  • Invio di un esemplare giustificativo e/o comunicazione dell'indirizzo Internet dell'offerta digitale in cui ha integrato il documento o parti di esso
Indicazione delle fontiEidgenössische Sternwarte in Zürich (ETH Zürich bzw. vor 1911 Polytechnikum): Observations of daily sunspots provided by cooperating amateur-astronomers 1975; Tabellenblätter Sonnenbeobachtungen (unnum, 26 Bl.) 1975, mit täglich [...]. 1975, abgeschlossen 1976. ETH-Bibliothek Zürich, Hs 1304.8:31.7, https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-87540 / Public Domain Mark